Für ein ökologisches und solidarisches Dotzheim

Unsere Mitglieder im Ortsbeirat Dotzheim

Harald Kuntze (Ortsvorsteher)

Kultur ...gut fürs Zusammenleben

 

Katja Ruppert

Sonne im Herzen ...und auf dem Dach

 

Prof. Dr. Werner Hillebrand

Gute Bildung ...ist Bildung für alle

 

Renate Pilgenröther

Unser Weilburger Tal ...ist echt cool

 

Weitere Mitglieder aus Dotzheim:

Dr. Tilli-Charlotte Reinhardt (Mitglied im Magistrat)

Märchen auf den Spielplatz ...Fakten in den Ortsbeirat

 

Dr. Sebastian Strohmayr

Ein Tag auf dem Fahrrad ...ist ein guter Tag

 

Bei Fragen oder Anliegen erreicht ihr unsere Ortsbeiratsfraktion unter dotzheim@remove-this.gruene-wiesbaden.de

 

GRÜN wirkt - was wir erreicht haben:

  • Standorte für Fahrradverleih, Car-Sharing und E-Mobil-Ladestationen haben wir auf den Weg gebracht.
  • Wir haben uns bei allen Neubaumaßnahmen für hohe ökologische Standards, vernünftige Verkehrsplanung und beim Wohnungsbau für die soziale Durchmischung eingesetzt.
  • Wir stehen hinter dem Neubau des Moritz-Lang-Hauses als kommunales Pflegeheim in Dotzheim.
  • Die Versorgung mit sozialen und Bildungs-Einrichtungen für Kinder und Jugendliche wurde verbessert. Das Stadtteilzentrum Schelmengraben konnte trotz Neubau während der Bauzeit weiterbetrieben werden.
  • Den Ausbau der Kinderbetreuung haben wir auch in Dotzheim vorangetrieben, insbesondere im Krippenbereich.
  • Wir unterstützen die sozialen Initiativen und Organisationen in allen Ortsteilen.
  • Die Renaturierung des Bachlaufes hat auf unsere Initiative einen guten Anfang gefunden.
  • Das bisherige Förderprogramm für Artenschutz, Streuobst- und Biotop-Pflegemaßnahmen haben wir auf Stadtebene ausgebaut.
  • Den Erhalt des „Alten Rathauses“ als Stätte für Dotzheimer Vereine und Veranstaltungen haben wir forciert.

 

Was wir bis 2026 erreichen wollen:

Verkehrsflächen für Fußgänger*innen und Radfahrende zurückgewinnen: Klimafreundliche und zugleich sozial gerechtere Mobilität ist uns wichtig. Entscheidend sind attraktive Bus- und Straßenbahnverbindungen, sichere und bequeme Rad- und Gehwege und unkomplizierte Sharing-Angebote (Carsharing, Fahrrad- und Lastenrad-Verleihsysteme).

Wir unterstützen eine Reaktivierung der Aartalbahn auf der DB-Spurweite zwischen dem Hauptbahnhof Wiesbaden über den Bahnhof Dotzheim nach Bad Schwalbach und kreative Lösungen auf dieser Strecke.

Wir wollen neue Radverbindungen schaffen, bspw. in der Willi-Werner-Straße und dem Straßenmühlweg. Den Radweg in der Erich-Ollenhauer-Straße wollen wir sicherer gestalten und dadurch aufwerten.

Die Energiewende vorantreiben: Ganz entscheidend für den Erfolg der Energiewende hin zu erneuerbaren Energien und zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes sind die einzelne Bürger*innen. Für uns Dotzheimer*innen gibt es viele Möglichkeiten aktiv zu werden.

Photovoltaikanlagen (Solarstrom) können auf viele Dächer.  Kredite aus der KfW-Förderung, Zuschüsse von Stadt und Land und Einspeisevergütungen machen es erschwinglich und rentabel. Wärmepumpen im Neubau oder als Ersatz für eine defekte Heizanlage in Kombination mit Photovoltaik sparen viel CO2 und machen unabhängig von Gas oder Erdöl. Wir wollen Bürger*innen ermutigen, sich von Klimaschutzagentur, ESWE und Umweltamt beraten zu lassen.

 „Grüne Infrastruktur“ in Dotzheim stärken: Wir streben eine Erweiterung grüner Oasen an. Sie haben wichtige Funktionen für Lebensqualität, Naturerlebnis, Stadtklima und Biodiversität. Der Zugang zu solchen Orten, z.B. Waldspielplatz Weilburger Tal, muss gut und barrierefrei möglich sein.

Wo immer es die Nutzung zulässt, soll artenreiches und lebendiges Stadtgrün entstehen, bspw. wollen wir Grünstreifen in Blühstreifen umwandeln, wie etwa auf der Verkehrsinsel in der Wiesbadener Straße. Die traditionellen Streuobstwiesen in Dotzheim wollen wir erhalten und landwirtschaftliche Flächen ökologisch aufwerten.

Schul- und Kitagärten für alle: Beim Anpflanzen, Gießen, Jäten, Ernten und der Haltung von Kleintieren können Kinder viel erleben und über die Natur lernen. Diese Aufgabe können auch naturnah gestaltete Schul- und Kitahöfe übernehmen. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Dotzheimer Schulen und Kindertageseinrichtungen soweit gewünscht beim Anlegen, Wiederbeleben oder Pflegen ihrer Freiflächen unterstützt werden und Zugang zu Fördermitteln z.B. für die Entsiegelung erhalten.

Gemeinschaftsgärten: Gemeinschaftsgärten sind Treffpunkte in der Nachbarschaft. Das gemeinsame Arbeiten im Garten kann Anwohner*innen unterschiedlicher sozialer Hintergründe miteinander verbinden. Durch den Garten können sie das eigene Wohnumfeld nach ihren Vorstellungen gestalten. Wir setzen uns dafür ein, in Kooperation mit z.B. Wohnungsbaugesellschaften solche Angebote einzurichten und wollen dies über den Ortsbeirat unterstützen.

Sozialpolitik und Bildungspolitik zusammen denken: Das Einkommen oder der Bildungsgrad der Eltern dürfen nicht über die Zukunft von Kindern und Jugendlichen entscheiden. Bildung befähigt insbesondere junge Menschen, ihre Potenziale und Interessen zu entwickeln und offen für neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu sein. Die Corona-Pandemie verstärkt die Benachteiligung einzelner Gruppen. Die Kitas und Schulen in Dotzheim müssen allen Kindern und Jugendlichen die gleichen Chancen bieten. Wir wollen eine attraktive Lernumgebung für Schüler*innen sowie Raum für Ideen und Projekte.

Dem demografischen Wandel mit guten Ideen begegnen: Der demografische Wandel ist in Dotzheim längst angekommen. Aktuell sind 25 Prozent der Dotzheimer*innen 60 Jahre und älter. Die Selbstbestimmung und der Erhalt der Selbstständigkeit älterer Menschen sind uns ein besonderes Anliegen. Wir setzen uns dafür ein, dass Senior*innen auch im hohen Alter in ihren vertrauten Quartieren wohnen bleiben können. Dafür ist es wichtig, dass die Nahversorgung gesichert ist, bspw. durch Geschäfte für den alltäglichen Einkauf, haushaltsnahe Dienstleistungen, Gesundheitsversorgung sowie soziale und kulturelle Angebote.

Stadtteilkultur voranbringen: Vielfältige Kulturgruppen, Initiativen und Institutionen in ganz Dotzheim sind nicht nur für den Ortsbezirk wichtig, sondern tragen zum Image der Stadt Wiesbaden bei, wie z.B. das Schloss Freudenberg. Örtliche Kulturangebote unterstützen wir, fördern innovative Projekte (Digitalisierung Heimatmuseum) und unterstützen neue Konzepte bei den Brauchtumsveranstaltungen. Neue Formate mit Dotzheimer Kulturschaffenden und Künstler*innen sind uns sehr willkommen.

 

Wer GRÜN wählt, stimmt für diese Projekte:

  • Wir wollen, dass attraktive Bus- und Bahnverbindungen, sichere und bequeme Rad- und Gehwege und unkomplizierte Sharing-Angebote ausgebaut werden.
  • Wir unterstützen eine Reaktivierung der Aartalbahn auf der DB-Spurweite zwischen dem Hauptbahnhof Wiesbaden über den Bahnhof Dotzheim nach Bad Schwalbach und kreative Lösungen auf dieser Strecke
  • Sichere Schulwege sind uns besonders wichtig. Fußgängerfreundliche Übergänge bspw. über die Wiesbadener Straße/Höhe Bethelstraße oder die Schönaustraße/Höhe Sylter Straße müssen kommen, andere Gefahrenpunkte müssen beseitigt werden.
  • Wir werden größere Neubauprojekte weiterhin kritisch auf ihre Auswirkungen auf die Ökologie, das soziale Leben und den Verkehr überprüfen.
  • Wir möchten viele Dotzheimer*innen ermutigen, durch Nutzung der Sonnenenergie den Beitrag Dotzheims zur Energiewende zu erhöhen.
  • Wir unterstützen Pläne für die Entsiegelung und Begrünung der Dotzheimer Schul- und Kitahöfe.
  • Wir setzen uns für Gemeinschaftsgärten ein. In Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften sollen Angebote zum gemeinsamen Gärtnern eingerichtet werden.
  • Wir wollen eine Verbesserung der technischen Ausstattung der Kitas und Schulen auch in Dotzheim und damit wichtige Grundlagen für digitales Lernen schaffen.
  • Wir setzen uns für das Projekt „Gemeindeassistent*innen“ ein, um Senior*innen in Dotzheim in der Gesundheitsversorgung zu unterstützen.
  • Wir wollen Einkaufsmöglichkeiten innerhalb von 15 Minuten Fußweg erhalten bzw. fördern, auch im Hinblick auf den demografischen Wandel. Bei Neubaugebieten dringen wir darauf, dass für Kleingewerbe attraktive Flächen verbindlich geschaffen werden.
  • Wir unterstützen das vielfältige Kulturangebot mit bewährten und neuen Konzepten.

Nächste Termine

AK Energie und Klimaschutz

Sitzung des Arbeitskreises Energie und Klimaschutz

 Arbeitskreise
Mehr

AK Bildung und Kultur

Sitzung des AK Bildung und Kultur

 Arbeitskreise
Mehr

Vorstandssitzung

Sitzung des Kreisverbandsvorstands

 Sonstige Termine
Mehr

Offener Stammtisch

Auf ein Glas mit den GRÜNEN

 Sonstige Termine
Mehr

AK Digitales

Digitale Sitzung

 Arbeitskreise
Mehr

Vorstandssitzung

Sitzung des Kreisverbandsvorstands

 Sonstige Termine
Mehr

Neumitgliedertreffen

Treffen für Neumitglieder und Interessierte

 Sonstige Termine
Mehr

Vorstandssitzung

Sitzung des Kreisverbandsvorstands

 Sonstige Termine
Mehr

Offener Stammtisch

Auf ein Glas mit den GRÜNEN

 Sonstige Termine
Mehr

Vorstandssitzung

Sitzung des Kreisverbandsvorstands

 Sonstige Termine
Mehr