GRÜNE wollen beide Wiesbadener Wahlkreise gewinnen

Start der heißen Phase des Landtagswahlkampfs

21.08.23 –

Ab 28. August wird es nicht mehr zu übersehen sein. Ab dann wird im Stadtbild mit Plakaten und Großflächen auf die Landtagswahl am 8. Oktober aufmerksam gemacht. „Wir gehen voll motiviert in diesen Wahlkampf. Zum ersten Mal wollen wir landesweit mit Tarek Al-Wazir den Ministerpräsidenten stellen. Und ebenfalls zum ersten Mal wollen wir in unserer Stadt mit Lara Klaes und Mathias Wagner die beiden Wiesbadener Wahlkreise gewinnen. Wir werden uns so richtig reinhängen und bei Veranstaltungen, Ständen, Aktionen und an den Haustüren für unsere Inhalte und Kandidierenden werben“, erläutert die Kreisvorsitzende, Uta Brehm die Ziele der Partei. Über 40 Großflächen will die Partei in der Stadt aufstellen, über 500 Plakate aufhängen, die Wahlkampfzeitung an über 60.000 Haushalte verteilen und beim Haustürwahlkampf an über 10.000 Türen klingeln.

Der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag und Kandidat im Wahlkreis Wiesbaden I, Mathias Wagner, sagt: „Schon bei der letzten Landtagswahl war es in meinem Wahlkreis ein knapper Zweikampf zwischen CDU und GRÜNEN. Bei den Zweitstimmen lagen wir GRÜNE bereits vorne, nur bei den Erstimmen war die CDU etwas besser. Deshalb lautet unsere klare Botschaft: Bitte diesmal beide Stimmen für GRÜN. Lara Klaes und ich setzen uns mit ganzer Kraft für Wiesbaden und Hessen ein“.

Die GRÜNE Kandidatin im Wahlkreis Wiesbaden II, Lara Klaes, betont: „In Wiesbaden haben wir zwei der besonders umkämpften Wahlkreise in Hessen. In amerikanischen Wahlkampf würde man von ‚swing states‘ reden, also Wahlbezirke, bei denen nicht klar ist, wer sie gewinnt. Deshalb freuen wir uns, dass wir sehr prominente Unterstützung aus Bund und Land erhalten. Wir erwarten mit Lisa Paus und Cem Özdemir gleich zwei Mitglieder der Bundesregierung sowie unsere Bundesvorsitzende Ricarda Lang. Von Landesseite wird unser Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, Tarek Al-Wazir, gleich mehrfach zu Wahlkampftermine in der Stadt sein und auch unsere Spitzenkandidatin, Angela Dorn, können wir begrüßen.

Inhaltlich treibt die beiden GRÜNEN Kandidierenden vor allem das Thema Veränderung um. Klaes und Wagner: „Wir alle merken, dass sich vieles in Hessen und der Welt um uns verändert. Teilweise müssen sich Dinge auch verändern, damit es gut bleiben oder gut werden kann. Wandel löst aber natürlich immer auch Sorgen und Ängste aus. Wir sind der festen Überzeugung, dass Politik vor den notwendigen Veränderungen nicht die Augen verschließen darf. Nichtstun hat noch nie ein Problem gelöst. Es reicht nicht, wie die SPD-Spitzenkandidatin mal kurz aus Berlin vorbeizuschauen, allen alles zu versprechen und dann wieder abzureisen. Auch hilft es nicht, wie die CDU mit ihrem Bundesvorsitzenden Friedrich Merz an vergangen Zeiten und alten Antworten festzuhalten. Vielmehr kommt es darauf an die Herausforderungen unserer Zeit aktiv, gerecht und sozial zu gestalten. Dafür braucht es Weitblick und Augenmaß zugleich. Genau so haben wir bereits in den vergangenen zehn Jahren als hessische GRÜNE die Politik der Landesregierung geprägt. Jetzt wollen wir mit Tarek Al-Wazir als Ministerpräsidenten den nächsten Schritt gehen“.

Einen besonderen Fokus wollen Klaes und Wagner für Wiesbaden auf die Themen Kinderbetreuung, Schule, sozialer Zusammenhalt und den Erhalt unserer Natur setzen:

  • Für die Eltern in Wiesbaden ist eine gute und verlässliche Kinderbetreuung das A und O für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Genügend Kita-Plätze, an die Bedürfnisse der Eltern angepasste Öffnungszeiten und mehr Erzieherinnen und Erzieher sind hier der Schlüssel. Dabei werden wir Wiesbaden sowie die anderen Städte und Gemeinden noch besser unterstützen. Auch wollen wir, dass die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung deutlich attraktiver wird und – wie in anderen Ausbildungsberufen auch – bezahlt wird.
  • In unseren Schulen in Wiesbaden und überall im Land werden die Grundlagen dafür gelegt, dass alle ihre Fähigkeiten entdecken und ihre Potenziale entwickeln können. Deshalb wollen wir durch mehr Lehrkräfte und den weiteren Ausbau der Schulsozialarbeit die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler verbessern. Bundesweit können 25 Prozent der Kinder am Ende der Grundschule nicht richtig lesen, schreiben und rechnen. Deshalb wollen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung der Grundschulen legen, bspw. durch mehr Ganztagsangebote und neue pädagogische Konzepte.
  • Wir werden die Unterstützung für Vereine, Verbände und Initiativen weiter ausbauen, die sich um den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft kümmern. Dazu gehören u.a. Angebote für Familien und Kinder, Beratungsstellen, Programme zur Vermittlung in Ausbildung oder in den Arbeitsmarkt oder der Schutz von Frauen vor Gewalt. Wir wenden uns entschieden gegen Diskriminierungen einzelner Gruppen, Antisemitismus oder Rassismus. Alle gehören zu unserer Gesellschaft und haben gleiche Rechte.
  • Ein Blick auf den Taunuskamm zeigt: Unsere Wälder sind in keinem guten Zustand. Der Klimawandel und die damit verbundene Trockenheit machen den Bäumen zu schaffen. Neben konsequentem Klimaschutz setzen wir uns daher für ein groß abgelegtes Wiederaufforstungsprogramm ein. Denn wir wollen unsere Wälder als Erholungs- und Naturraum erhalten.

 

Zur Person Mathias Wagner, Kandidat im Wahlkreis Wiesbaden I:

Mathias Wagner ist Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Landtag. Er ist 49 Jahre alt. Seit 2003 gehört er dem Parlament an. In dieser Zeit hat er u.a. die Themen Finanzen, Verkehr und Schule bearbeitet. Er hat Politikwissenschaften mit Nebenfach Volkswirtschaftslehre in Frankfurt am Main studiert. Zum gesellschaftlichen und politischen Engagement kam er über die Arbeit in der Schülervertretung. Er lebt mit seinem Partner in Wiesbaden.

 

Zur Person Lara Klaes, Kandidatin im Wahlkreis Wiesbaden II:

Lara Klaes kandidiert zum ersten Mal für den Hessischen Landtag. Sie ist 26 Jahre alt und hat Soziale Arbeit in Wiesbaden studiert. Die ersten politischen Erfahrungen hat sie schon in ihrer Jugend gesammelt und war lange Zeit in der Grünen Jugend Hessen aktiv und dort für zwei Jahre im Landesvorstand. Ihre politischen Schwerpunkte sind Antidiskriminierung, Demokratieförderung, soziale Gerechtigkeit und Jugend.

 

Kategorie

Aktuelles

Nächste Termine

Mitgliederversammlung

Thema u.a.: Vorbereitung des Europawahlkampfs

 Sonstige Termine
Mehr

Neumitgliedertreffen

Offen für alle Neumitglieder und Interessierte

 Sonstige Termine
Mehr

Kreisvorstand

Sitzung des Kreisvorstands. Offen für alle Mitglieder.

 Sonstige Termine
Mehr

Offener Stammtisch

Auf ein Glas mit den GRÜNEN

 Sonstige Termine
Mehr

Filmvorführung: Rechtsextremer Geheimplan gegen Deutschland

Szenische Lesung der Correctiv-Recherchen durch das Berliner Ensemble. Mit anschließender Diskussion mit mit Lara Klaes, Sprecherin für Demokratieförderung und Extremismusprävention der Grünen Landtagsfraktion.

 Sonstige Termine
Mehr

Kreisvorstand

Sitzung des Kreisvorstands. Offen für alle Mitglieder.

 Sonstige Termine
Mehr

AK Digitales

Digitale Sitzung des AK Digitales

 Arbeitskreise
Mehr

AK Stadtplanung und Verkehr

Sitzung des AK Stadtplanung und Verkehr

 Arbeitskreise
Mehr

Kreisvorstand

Sitzung des Kreisvorstands. Offen für alle Mitglieder.

 Sonstige Termine
Mehr

Offener Stammtisch

Auf ein Glas mit den GRÜNEN

 Sonstige Termine
Mehr