10.08.2020

Pressemitteilung: GRÜNE wollen Schwalbacher Straße als attraktiven Innenstadtboulevard

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Wiesbadener Stadtgesellschaft haben die Grünen am Freitagabend ihre Thesenpapiere zu den Themen Verkehr und Stadtentwicklung diskutiert. Große Einigkeit herrschte in der digital abgehaltenen Zukunftswerkstatt, dass es angesichts des Klimawandels und der vielfältigen Herausforderungen in der Stadtentwicklung kein Zurück zu unkritischer Flächenversiegelung und einer PKW-zentrierten Verkehrspolitik geben kann. Deswegen wollen die Grünen den eingeschlagenen Kurs bei der Förderung des emissionsfreien öffentlichen Nahverkehrs und des Radverkehrs beibehalten und zusätzlich ein Akzent bei der Verbesserung für den Fußverkehr setzen.

Innenstadt soll attraktiver werden

Ein Schwerpunkt der Diskussion lag auf der Gestaltung der Innenstadt. So wollen die Grünen unter anderem die Schwalbacher Straße von einer Stadtautobahn zu einem Innenstadtboulevard mit hoher Aufenthaltsqualität umwandeln, das Walhalla als attraktiven kulturellen Anker für die gesamte Innenstadt gestalten, die Moritzstraße zur verkehrsberuhigten Zone und den Elsässer Platz zu einer Stadtteilparkanlage mit Wasserspielplatz umbauen sowie ein Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof errichten. Daneben soll ein einheitliches Parkplatzmanagement realisiert werden, damit die Verteilung von Parken im öffentlichen Raum und in den oft unausgelasteten Parkhäusern und den vielen Privatgaragen neu justiert werden kann.

„Unsere Vision ist eine PKW-arme Zone in der Mitte der Stadt. Wertvolle Flächen, die derzeit einzig für das Abstellen von Autos genutzt werden, bieten neue Chancen für Gewerbe, Gastronomie, Stadtbegründung, Spielplätze und für Stadtplätze als Orte der Begegnung. Durch Schatten, Bäume, Grünanlagen und Wasser wird so auch wirksam der Überhitzung von Gebäuden und Plätzen entgegengewirkt. Ein Innenstadtboulevard auf der Schwalbacher Straße mindert zudem die Trennwirkung zwischen Westend und Innenstadt“, erläutert Kreisverbandsvorsitzender Michael Lorenz die Pläne der Grünen.

Verbesserungen für die Vororte

Neben der Innenstadt waren vor allem die Vororte ein großes Thema der Veranstaltung. Hier wollen die Grünen vor allem deutliche Verbesserungen beim ÖPNV erreichen. Die vorhandenen Bahnhöfe sollen in ihrer Attraktivität gesteigert und die im Mobilitätleitbild geforderten Busverbindungen unter den Vororten endlich umgesetzt werden. Zentral für die Grünen ist der Netzausbau der Citybahn in Richtung Wiesbadener Osten.

Für die Kreisvorsitzende Uta Brehm ist insgesamt klar, dass „wir für eine bessere regionale Abstimmung hinsichtlich Stadtentwicklung und Verkehr brauchen. Es kann nicht sein, dass wir in unserer hochvernetzen Region so tun, als endeten Verantwortung und Auswirkungen jeweils an den Gemarkungsgrenzen.“

Zukunftswerkraum zu Wirtschafts- und Haushaltspolitik folgt

Am kommenden Freitag, 14. August um 18:00 Uhr folgt mit dem digitalen Zukunftswerkraum zu den Themen Wirtschafts- und Haushaltspolitik die letzte Veranstaltung in dieser Reihe. Alle Informationen zu Möglichkeiten der Teilnahme sind auf www.gruene-wiesbaden.de zu finden.

Kategorien:Aktuelles
URL:https://gruene-wiesbaden.de/startseite/news-volltext/article/pressemitteilung_gruene_wollen_schwalbacher_strasse_als_attraktiven_innenstadtboulevard/