12.11.2019

Beim Kamingespräch

Das Perfect Day in der Kirchgasse bot das perfekte Ambiente für unser erstes Kamingespräch. Diese neue Reihe von Veranstaltungen des KV Wiesbaden dient dazu, die Politik mal von ihrer menschlichen Seite zu sehen. Wir laden Kommunal- und Landespolitiker*innen ein, von ihrem ganz persönlichem Weg in die Politik und ihrem politischen Alltag zu sprechen. Gestern stellten sich Tilli Reinhardt, derzeit im Magistrat und vormaliges Mitglied des Ortsbeirats Dotzheim, und Guido Haas, Mitglied und stellvertretender Ortsvorsteher im Ortsbeirat Mitte, den Fragen von Moderatorin Gesine Bonnet, die ebenfalls Mitglied im Ortsbeirat Mitte ist.

Und das Thema? Man kann es fast erahnen: Es ging um Ortsbeiräte und ihre Tätigkeitsbereiche. Was macht man so im Ortsbeirat? Wofür ist ein Ortsbeirat da? Wie können Bürger*innen sich direkt in ihrem Ortsbereich einbringen? 

Tilli und Guido berichteten über ihre Motivation, sich in ihren jeweiligen Ortsbeirat wählen zu lassen, über die Freuden und auch über die Frustrationen, die so ein Amt mit sich bringt. Das Publikum war rege interessiert und stellte viele Fragen, wie man selbst in einen Ortsbeirat gewählt werden kann, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte und wieviel Zeit man etwa veranschlagen sollte, wenn man die Rolle richtig ausfüllen möchte.

Und genau so war das von Organisator*innenseite gedacht - eine Veranstaltung, die einerseits für bestimmte Ämter wirbt, die aber auch eine realistische Idee davon vermittelt, auf was man sich so einlässt.

Ganz besonders schön war ein Detail: Damit wir im Perfect Day, dessen Belegschaft wir auch auf diesem Weg herzlich für ihren Einsatz danken wollen, auch einen Kamin haben, hat Gesines Sohn uns einen super umweltfreundlichen, total emissionsfreien Kamin gezeichnet. Bei solch Fürsorge, muss ein solcher Abend ja gelingen.

 

/AvR

Kategorien:Aktuelles
URL:https://gruene-wiesbaden.de/startseite/news-volltext/article/beim_kamingespraech/